Am 03. März 1995 traten fünf Kleinlokomotiven aus dem Bw Luckau im Schlepp der 202 301-8 des Bw Cottbus ihre letzte Reise zur Verschrottung über unsere Strecke an. Sie wurden später im Bw Frankfurt(Oder) Rbf verschrottet. Bei den Kleinlokomotiven handelte es sich um die 310 510-3, 310 508-7, 310 414-8, 310 745-5 sowie
310 749-7. Unterwegs war der Schadzug mit der Zugnummer 82856.

   a

202 301-8 des Bw Cottbus mit den fünf Kleinlokomotiven als Schad 82856
im Bahnhof Müllrose, aufgenommen am 03. März 1995

Auf dem Bahnhof Müllrose wurde mit dem Abzug der letzten Wagen aus dem Bauzuggleis (Anschlussgleis des ehemaligen russischen Lagers) am 27. März 1995 der Schlüssel der Gleissperre versiegelt, und ein befahren des Gleises untersagt. Letzte Lokomotive in diesem Anschlussgleis war somit die 298 074-6 des Bw Frankfurt(Oder), die an diesem Tag den Nahgüterzug bespannte, und die Wagen abholte.

Zwei Wochen später, am 15. April 1995 zerriss zwischen Frankfurt(Oder) Pbf  und Fauler See ein auf den Schienen liegender Mopedanhänger die Treibstoffleitung einer Lokomotive der Baureihe 202. Sie war mit einem Reisezug unterwegs nach Cottbus. Es liefen 1700 Liter Diesel aus.

a

Einen gut ausgelasteten Nahgüterzug Üg 68504 bringt die Cottbuser 202 214-3 am
01. März 1995 nach Weichensdorf.

s

Einen Tag später wurde die Rückleistung Üg 68505 bei der Ausfahrt Weichensdorf aufgenommen. Zuglok ist diesmal die 202 488-3 Bw Cottbus.
Das Gleis rechts neben dem Zug gehörte zum Anschluss der NVA (später Bundeswehr).

Eine Sonderfahrt der Lübecker Eisenbahnfreunde führte am 22. April 1995 die Berliner V 180 005 mit dem Sonderzug 19111auf unsere Strecke.

d

V 180 005 mit dem Sonderzug 19111 im Bahnhof Müllrose

Schon drei Tage später rollte abermals ein Sonderzug über die Gleise. Die Triebwageneinheit 795 240 und 995 019 war als 23197 unterwegs von Neuenmark-Wirsberg nach Königsberg/Polen.

Mit dem Fahrplanwechsel am 28. Mai 1995 erfolgte ab Grunow/NL wieder ein Wechsel zur Streckenführung in Richtung
Königs Wusterhausen. Der Stundentakt wurde für die gesamte Strecke eingeführt, und die Strecke bekam die KBS - Nummer 206.36 zugeteilt.
Auf der Stammstrecke Grunow/NL - Peitz - Cottbus wurde der Zugverkehr gebrochen. Zwischen Peitz und Grunow/NL verkehrten Montag bis Freitag nur noch 4 Zugpaare mit einem Triebwagen der Baureihe 772, während zwischen Peitz und Cottbus wieder Stundentakt bestand, der mit einem Doppelstockwagen und Lokomotiven der Baureihe 202 gefahren wurde.

1

Haltepunkt Ullersdorf (Schwansee) am 29. April 1995

An den Wochenenden ruhte der Verkehr zwischen Grunow/NL und Peitz gänzlich. Die Bahnhöfe zwischen beiden Stationen wurden mit einer Buslinie und dem Bahnhof Beeskow verbunden.
Gleichzeitig wurden die lange Jahre zum gewohnten Bild gehörenden Reisezugwagen der Bauart Bghw ausgemustert und für einige Zeit in Frankfurt(Oder) abgestellt.

2

Ausgemusterte Bghw-Reisezugwagen am 07. Juli 1995 in Frankfurt(Oder) Pbf

 

e

Am 04. August 1995 wartet der 772 003-0 und 972 603-5 im Bahnhof Grunow/NL auf Fahrgäste nach Peitz.

Im August 1995 wird der Überweg am Stellwerk W1 in Müllrose geschlossen. Da die Überwegplatten ausgebaut wurden, nahm man die dort vorhandenen mechanischen Vollschranken außer Betrieb.

Zur Eröffnung des Service Point am 09. September 1995 fand in Frankfurt(Oder) ein Bahnhofsfest mit Fahrzeugausstellung statt.
Gezeigt wurden die Lokomotiven 155 006-0, 143 941-3, 232 010-9,
298 308-8, 312 234-8 und die 202 287-9 .

Vom 09. bis zum 15. September sowie Ende November und Anfang Dezember 1995 bespannte die Berliner 52 8177-9 im Rahmen einiger Ausbildungsfahrten wieder planmäßige Reisezüge zwischen
Königs Wusterhausen und Frankfurt(Oder).
Dies waren in der Regel die RB 5976 sowie RB 5981.

Zum Ende des Jahres am 05. November 1995 dampfte die wieder aufgebaute ehemalige Frankfurter 52 8029-2 über die Strecke Cottbus - Grunow/NL - Frankfurt(Oder). Sie befand sich auf Überführungsfahrt zum neuen Eigentümer RME Röbel/Waren.

Mit der Abgabe der letzten Betriebslokomotive an das Bw Berlin-Pankow endete am 16. November 1995 die Beheimatung von Lokomotiven in Frankfurt(Oder).

232 240-2 Bh Reichenbach mit dem Messzug 81842 auf dem Weg nach Cottbus
im Bahnhof Grunow/NL, aufgenommen am 14. Dezember 1995



Bahnhof Mixdorf, Weichenwärterstellwerk W2 am 02. Februar 1996

 

Anfang weiter