Zeitleiste
zur Geschichte der Eisenbahn im Amtsbezirk Frankfurt (Oder)

auf diesem LOk(Zeichen) liegt ein Link

1842

23. Oktober

Bln-Fko

Eröffnung der eingleisigen Strecke Berlin – Frankfurt (Oder) für den Personenverkehr
mit dem 1. Empfangsgebäude in der Briesener  Straße Frankfurt (Oder)

1842 31. Oktober   Eröffnung der Strecke Berlin - Frankfurt (O) für den Güterverkehr

1846

01. September

link

Eröffnung Frankfurt (Oder) – Guben – Bunzlau und damit die Direktverbindung Berlin - Breslau.

1846
01. September
link
Inbetriebnahme einer neuen Bahnhofsanlage mit dem 2. Frankfurter Empfangsgebäude

1852

01. Januar

Verstaatlichung der Niederschlesisch-Märkischen Eisenbahn als erste Bahn in Preußen

1857

02. Januar

Inbetriebnahme der "Central Werkstatt", später mit der Bezeichnung Hauptwerkstatt in Frankfurt (Oder)

1857 09. Oktober   Durchgehend zweigleisiger Ausbau der Strecke Berlin - Frankfurt (Oder) abgeschlossen

1857

12. Oktober

link

Eröffnung der Strecke Frankfurt – Küstrin – Kreuz (Ostbahn)

1866
01. Oktober
Eröffnung Gusow- Küstrin (Ostbahn)

1866

15. Dezember

Eröffnung der Strecke Eberswalde – Wriezen (BstE)

1867

01. Oktober

link

Eröffnung der Strecke Berlin Ostbahnhof (1867-1882)- Gusow (Ostbahn)

1870

26. Juni

Eröffnung der Strecke Frankfurt (Oder) – Benschen

1876
01. Juli
Eröffnung Wriezen- Letschin (BstE)

1876

31. Dezember

Eröffnung Frankfurt (Oder) – Cottbus

1877

15. Mai

Eröffnung der Strecke Frankfurt (Oder) – Wriezen

1877
01. Januar
Eröffnung Bad Freienwalde- Angermünde
1877
01. Januar
Eröffnung Letschin- Seelow (BstE)
1877
15.Mai
Eröffnung Seelow- Frankfurt (BstE)
1877   link Einweihung der Brücke im Bereich Fgr
1877
Lokomotivstation Wriezen entsteht

1879

01. Januar

Verstaatlichung der Berlin– Stettiner Eisenbahn

1881

01. November

link

Eröffnung Frankfurter Güterbahn: erster Abschnitt Grube Vaterland - St.-Georgs-Kirche

1882
01. Mai
Eröffnung Frankfurter Güterbahn: St.-Georgs-Kirche - Oderkai

1882

Verstaatlichung der übrigen von Frankfurt (Oder) ausgehenden Strecken

1888
15. Mai
Eröffnung Grunow - Beeskow (Alter Bahnhof)

1890

link

Bau des Wasserturms im Bahnbetriebswerk Frankfurt (Oder) Pbf

1892

20. Dezember

link

Eröffnung Wriezen – Jädickendorf

1897

27. Juli

Eröffnung der Buckower Kleinbahn als Schmalspurbahn mit Dampfbetrieb

1898

20. September

link

Eröffnung Königswusterhausen – Beeskow (Bahnhof km 9,4)

1898
01. Oktober
Eröffnung Oegeln - Beeskow (Bahnhof km 9,4)
1898
15. Oktober
Eröffnung Berlin - Wriezen

1900

Belegungschaftsstärke der Hauptwerkstatt ist auf 1 000 angestiegen

1901
24. November
Eröffnung Lübben - Beeskow
1907
01. September
Eröffnung der Weststernberger Kreiskleinbahn Kunersdorf - Ziebingen

1909

24. November

link

Eröffnung der Müncheberger Kleinbahn,
Dahmsdorf – Müncheberg bis Müncheberg Stadt

1910

01. April

Beginn der Vorarbeiten für den Bau
des Frankfurter Verschiebebahnhofs

1911
02. Juni
link
Eröffnung Fürstenwalde - Saarow mit Abzweig Petersdorf - Saarow West (KBF)
1911
03. Juni
Link
Eröffnung Müncheberg - Fürstenwalde
1911
03. Dezember
Eröffnung Hasenfelde - Dolgelin (ObB)

1911

19. Dezember

1911

Eröffnung Saarow - Beeskow

1911
23. Dezember
Eröffnung Golzow - Wriezen (OdB)
1911     Eröffnung Streckenabschnitt Booßen - Wüste Kunersdorf (Anschluß des Rangierbahnhofs an die Ostbahnstrecke)

1911

Der Dammeinschnitt in Rosengarten wird vertieft

1912
09. Juni
Eröffnung Dolgelin - Golzow (ObB)

1912

08. Oktober

Eröffnung letzter AbschnittFriedrichsaue - Genschmar (ObB) und Anschlüsse Umschlaghäfen Groß Neuendorf und Kienitz (ObB)

1913

Bau einer 20-Meter-Drehscheibe vor dem großen Schuppen des Pbf

1917

17. April

Inbetriebnahme des Pbf Rosengarten (Rs), Hp Rs aufgegeben

1917
Inbetriebnahme des Verschiebebahnhofs und Bw Vbf
1919
27. Oktober
link
"Eisenbahner-Heimstätten-Genossenschaft" in Frankfurt (O) gegründet
1920
01. April
link
Link
"Reichsbahndirektion Osten" mit Sitz in Berlin Charlottenburg gebildet
1921
01. Mai
Eröffnung Saarow West - Silberberg (KBF)
1921
link
Stadt Frankfurt und DR gründen "Siedlungsgesellschaft Ostmark"
1922   link Gründung der Eisenbahn-Spar- und Darlehnskasse in Ffo 

1923

..... September

Verlegung der „Reichsbahndirektion Osten“ nach Frankfurt (Oder)

1923

13. Juli

Inbetriebnahme des 3. Frankfurter Empfangsgebäudes

1924
30. August
Umwandlung der DR in Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft

1925

27. Dezember

Großer Dammrutsch bei Rosengarten

1926     Fertigstellung der Bahnsteighallen Bahnsteig 3 und 4

1926

01 .August

link

Freigabe der Triebwagenverbindung Frankfurt (Oder) – Booßen für die Öffentlichkeit

1929

Schließung der Frankfurter Hauptwerkstatt

1930
..... Februar
Die letzten Mitarbeiter der Betriebsabteilung nehmen Abschied

1930

15. Mai

Umstellung der Buckower Kleinbahn auf Normalspur und elektrischen Betrieb (750 V Gleichstrom)

1930

Bau einer 23-Meter-Drehscheibe am Beresinchentunnel

1932     Bau einer 23m-Drehscheibe vor dem Lokschuppen Pbf

1932

Die „Reichsbahndirektion Osten“ entlässt 1300 Eisenbahner,
davon 300 in Frankfurt (Oder)

1933
Kraftwagenbetriebswerk als Nebenstelle des Bw Fko Pbf gebildet
1934
25. April
Eröffnung Frankfurter Güterbahn: Goepelstraße - Verschiebebahnhof

1935

Triebwagenschuppen in Fürstenwalde und Groß-Neuendorf errichtet

1936

Einsatz von Triebwagen auf der Oderbruchbahn

1937

Auflösung der Reichsbahngesellschaft

1940     Dem Bw Vbf werden die ersten Lokomotoven der Baureihe 52 zugeführt

1940

Kriegsbedingt werden Frauen, „Fremdarbeiter“ und Kriegsgefangene im Bw Fko Personenbahnhof eingesetzt

1942 ..... link Bau der Verbindungskurve Booßen - Rosengarten

1945

26. Januar

Frankfurt wird zur Festung erklärt

1945
. ....Frühjahr
Sprengung der Eisenbahnbrücken über die Oder bei Wriezen
1945
......April

„Schienenwolf“ der Wehrmacht zerstört Gleise Wriezen-Werneuchen

1945 09. Februar   Der "letzte Reisezug" verläßt um 18: Uhr Frankfurt (O)
1945 19. Februar   1. Sprengung der Eisenbahnbrücke in Frankfurt (O)
1945 22. Februar   2. Sprengung der Eisenbahnbrücke (restliche noch stehenden Pfeiler)
1945 22. April   Sprengung der roten Brücke zwischen Fgw und Rsg und der Brücke Fgr

1945

25. April

Behelfsmäßige Wiederaufnahme des Güter- und Militärverkehrs über eine hölzerne Behelfsbrücke zwischen Kunersdorf und Frankfurt (Oder)

1945 08. Mai   Die Eisenbahnstrecke Frankfurt (O) - Berlin ist auf Breitspur umgerüstet, damit sind auf dieser Strecke Transporte mit Normal- und Breitspur möglich
1945 05. Juni   Erster Heimkehrerzug aus der SU über die Oderbrücke

1945

28. Juni

link

Der erste Schnellzug (Blauer Express) Moskau - Berlin erreicht Frankfurt (Oder). Dieser verkehrt zwei mal wöchentlich und legt die Strecke in 7 Tagen zurück

1945 17. Juli   Stalin reist in einem Sonderzug (2 Lokomotiven, 3 Salonwagen, 8 Schlafwagen) über Frankfurt nach Potsdam

1945

......August

Wiederaufnahme eines eingeschränkten Personenverkehrs in Frankfurt (O)

1945

06. August

link

Auf Befehl des SMAD werden Lokkolonnen gebildet

1945

11. August

Mit Befehl Nr.8 des SMAD wird die Betriebsführung der Deutschen Reichsbahn wieder den deutschen Eisenbahnern übergeben, ausgenommen die Breitspurbahn.

1945 02. September   Auf dem Normalspurgleis verkehrt zwischen Frankfurt und Berlin täglich 1 Zugpaar. Die Fahrzeit beträgt 3,5 Stunden.
1945 27. September   Ein Leerzug fährt von Frankfurt nach Senftenberg um Kohle zu holen.
1945 01. Oktober   Die Hafenbahn nimmt ihren Betrieb wieder auf.
1945 03. Oktober   Ankunft der ersten Kohlezüge mit 500 t Brikett aus Senftenberg und 400 t Steinkohle aus Zittau
1945
......November
Erste Lokkolonne (Nr.1) zur Abfuhr von Reparationsgüter nach Ffo verlegt
1946
Stilllegung Saarow West - Silberberg (KBF)

1946

28. Februar

Bildung des Reichsbahnamtes Berlin 7 in Frankfurt (Oder)

1946
01. Juni
Bildung der Hochbaumeisterei (Hbm) Frankfurt (Oder)

1947

22. März

Durch Dammbruch bei Reitwein werden durch das Oderhochwasser Bahnhöfe, Gleise, Brücken und Bahndämme schwer beschädigt

1947
......August
Wiederaufnahme des Betriebes Wriezen und Werneuchen

1947

01. November

Erstes Bahnbetriebswerk (Bww) im Lokschuppen Fko Vbf nimmt die Arbeit auf

1948

......Juni

„BSG Reipo“ (Reichsbahn und Post) wird gegründet

1948

04. Oktober

Wiederaufnahme des Betriebes Podelzig – Reiwein

1950

Eine ehemalige Reparaturhalle der Hauptwerkstatt wird umgebaut und als Kulturhaus Briesener Straße in Betrieb genommen

1950

01. Januar

Übernahme,Verwaltung und Nutznießung privater Kleinbahnen durch die DR

1950

......Juni

Bildung der Betriebssportgemeinschaft Lokomotive

1950

Baubeginn des Grenzbahnhofs

1950

21. Dezember

Bw Vbf nimmt als Transit-Bw seinen Betrieb auf

1951     Durchführung des ersten betriebseigenen Kinderferienlagers
1951
19. März
Haltepunkt Gronenfelde wieder eröffnet

1951

10. Juni

Zum ersten Mal wird der Tag des Eisenbahners begangen

1952
01. Mai
Dienststelle "Starkstrommeisterei Frankfurt (O)" wird gebildet

1953

... ..April

Die Betriebsberufschule wird eingeweit

1954

01. Januar

Lokstation Wriezen wird dem Bw Pbf unterstellt

1954

12. Juni

Link

Kulturhauses „Völkerfreundschaft“ eingeweiht

1954

23. Mai

link

Inbetriebnahme Grenzbahnhof Frankfurt (Oder)

1954

Bau des Lokleitungsgebäudes im Bw Vbf

1954
Haltepunkt Gronenfelde in Klingetal umbenannt
1955
Einführung des Dispatchersystems im Rba Frankfurt (O)

1955

01. April

link

Neubildung des Amtes mit der Bezeichnung "Reichsbahnamt Frankfurt (Oder)"

1955

01. April

Signal- und Fernmeldemeisterei (Sfm) Frankfurt (Oder)gebildet

1955
Die Bahnmeisterei Fko Pbf, Fko Vbf und Fürstenberg (Eisenhüttenstadt) zur Bm Frankfurt (Oder) vereint
1955
..... Juli
DR nimmt wieder aufgebaute Oderbrücke Neu-Rüdnitz ab
1957
01. April
Einführung des Vierbrigadeplanes

1957

.....Oktober

Wiederaufnahme des Betriebes Wriezen - Neu-Rüdnitz

1959 01. Januar Medizinischer Dienst des Verkehrswesen (MDV) gebildet
1959
Dienstort Frankfurt zur Verbesserung der Zusammenarbeit gebildet

1960

01. Januar

Komplexdienststelle Vbf gebildet

1960

07. Dezember

link

Neugestaltete Frankfurter Bahnhofshalle eingeweiht;

1960
10. Dezember
link
Dammrutsch am Tunnel Große Müllroser Straße
1960
link
Inbetriebnahme eines neuen Sozialgebäudes im Bw Fko Pbf

1961

......Juli

link

Erste Neubau-Diesellok, eine V15,  kommt nach Frankfurt (O), Traktionswechsel beginnt

1962
......Mitte
link
Erste Neubau-Diesellok V 60 (1064) trifft im Bw Fko Pbf ein

1963

01. Januar

Betriebsakademie der DR in Frankfurt (O) eröffnet

1963

29. September

Umbenennung des Vbf in Rbf

1963

23. November

link

Die ersten 2 LVT (2.09.014 und 015) treffen in Frankfurt (O) ein

1965

......Mai

Stilllegung: Müncheberg Mark Stadt - Hasenfelde (ObB)

1965
Einstellung Güterverkehr Wriezen - Neu-Rüdnitz

1966

19. September

link

Erste Neubau-Diesellok V 180 (169) trifft im Bw Fko Pbf ein

1966
23. September
Stilllegung Dolgelin - Wriezen (ObB)

1968

01. Januar

Komplexdienststelle Bw Fko durch Zusammenschluß der Bahnbetriebswerke Fko Rbf, Fko Pbf und Wriezen gebildet

1968

01. Februar

Dienststelle Eisenbahnerversorgung (Ebv) gebildet

1968
18. Dezember
Stilll: Fürstenwalde km 4,37 - Arensdorf und Hasenfelde - Heinersdorf (ObB)

1969

Beginn des Einbaus von Dampfweichenheizungen

1969
01. November
Stilllegung: Arensdorf - Seelow (Stadt) (ObB)

1970

27. Januar

Erster Containerzug Berlin – Warschau

1971     Umbenennung der Betriebsberufsschule in Berufsschule

1971

31. Dezember

Stilllegung: Müncheberg (Mark) - Müncheberg (Mark) Stadt , (ObB) und Voßberg -Groß Neuendorf Hafen (ObB)

1972

......Juli

Erste Eisenbahnbungalows in Müllrose fertig

1972

......August

link

Exportgebäude Bahnhof Oderbrücke wird eingeweiht

1972

link

Eine neue Außenreinigungsanlage für Reisezüge geht in Betrieb

1973

03. Mai

Beginn der durchgehenden Bespannung von Reisezügen zwischen Berlin und Posen

1973

Beginn des Einbaus der elektrischen Weichenheizung auf dem Rbf

1973

linklink

An den Ablaufstellwerken Fgl und Fgn halbautomatische Richtungs- und Balkenbremsen installiert. Ende der Arbeiten 1976

1974

07. Dezember

link

Erste sowjetische Großdiesellok der Baureihe 132 (126) trifft im Bahnbetriebswerk Frankfurt (O) ein

1977

27. Juni

Schwerer Bahnbetriebsunfall in Lebus

1977

01. Juli

Wagenmeisterei Fko dem Bahnbetriebswagenwerk zugeordnet

1977 25. September   Dampflokbetreuung in der Einsatzstelle Pbf wird eingestellt

1978

08. Juni

Lok 64 317 als technisches Denkmal vor dem Kulturhaus „Völkerfreundschaft“  aufgestellt

1982
......Februar
Einstellung des Reiseverkehrs Wriezen - Neu-Rüdnitz
1987
01. Mai
Sfm umbenannt in Instandhaltungswerk Signaltechnik, Fernmeldetechnik und Prozeßautomatisierung (IwSFP)
1987 25. November link Kulturhaus Völkerfreundschaft wird unter Denkmalschutz gestellt
1988  
.
Kurve Fauler See, Militärgleis, zur Nutzung übergeben

1988

28. Mai

link

Grenzüberschreitend elektrischer Zugbetrieb zwischen der  DR (Grenzbahnhof) und der PKP aufgenommen

1988

26. April

„Bahnstromwerk“ (Bsw) Fko gebildet

1990

01. April

Die Deutsche Reichsbahn wird vom Ministerium für Verkehr getrennt und die Generaldirektion DR wird gegründet

1990 ....Mai link Umbenennung Reichsbahnsparkasse in Sparda-Bank  
1990
16. Mai
link
Ausrüstungsschuppen gesperrt und anschließend abgebrochen
1990
12. Juni
link
Zweite Außenreinigungsanlage für Reisezüge geht in Betrieb

1990

26. September

link

Zuschaltung des Bahnstromwerkes an das Netz

1990

30. September

Berlin-Köpenick – Fürstenwalde für den elektrischen Zugbetrieb freigegeben

1990

22. November

link

Die Stellwerke B1 und R2 gehen in Betrieb

1990 ....Dezember link Das Stellwerk Rsg geht in Betrieb
1990 .....Dezember MDV in Frankfurt (Oder) aufgelöst

1990

15. Dezember

link

Elektrischer Zugbetrieb Fürstenwalde - Frankfurt (O) – Cottbus eröffnet

1990
18. Dezember
Elektrischer Zugbetrieb Berlin - Posnan eröffnet
1990
31. Dezember
Silvesterball, letzte Veranstaltung im Kulturhaus Völkerfreundschaft, danach Verkaufsmessen, Biergarten, ab April 1992 geschlossen
1991
.....Januar
Elf Lehrer der Betriebsberufschule (Bs) von Kommune übernommen, Bs nur noch Ausbildungsstätte
1991
.....Januar
Schichtkantinen von der Eisenbahnerversorgung (Ebv) übernommen
1991 ... Sommer link Abriss Stellwerk Afs
1991
01. August
Betriebsschule aufgelöst und aufgeteilt in Ausbildungsstätte Fko Pbf für kaufmännische, Bauberufe und Betriebsdienst sowie Bw Fko für Industriemechaniker
1992
01. Januar
Reichsbahnamt Fko aufgelöst, neu gebildet Betriebsabteilung und Abteilung Betriebsführung bis Ende 1993, danach DB AG
1992
01. Januar
Link
Bildung der Hauptdienststellen .
1992     Anfang Link Kulturhaus Völkerfreundschaft stellt seine Tätigkeit ein
1992
01. März
IwSFP (früher Sfm) umbenannt in "Instandhaltungswerk Signaltechnik, Telekommunikationstechnik" (IwST)
1992
01. Juni
Bahnreinigung (BRG) Service-Center Frankfurt (O) gebildet

1992

24. Oktober

Link

Feier zum 150-jährigen Streckenjubiläum Berlin - Frankfurt (O)

1993
01. Januar
Ebv aufgelöst, Beschäftigte und Kantinen wurden dem Bw unterstellt, letzte Leiterin der Ebvv war Frau Pfeifer
1993
01. Januar
Alle Küchen und Kantinen, das Kbw und die Lehrwerkstatt dem Bw unterstellt
1993
01. Februar
Bahnreinigungsgesellschaft (BRG) übernimmt Beschäftigte der Wagenreinigung
1993
30. April
Amtsdispatcherleitung Fko aufgelöst

1993

25. Oktober

Der Lokschuppen Pbf wird stillgelegt

1994

01. Januar

DR und DB fusionieren zur Aktiengesellschaft DB AG

1994
01. Januar
Zusammenlegung der Starkstrommeisterei (Sfm) mit dem Bahnstromwerk (Bsw)
1994 07. April Link Der „Wasserturm auf dem Verschiebebahnhof“ ist in der Denkmalliste des
> Landes Brandenburg unter der Adresse Klingetal 18b eingetragen.
1994
29. Mai
Link
Regional-Expresslinie 1 eröffnet

1994

01. September

Link

Der letzte russische Militärzug verlässt über Frankfurt (O) Deutschland

1994
09.September
Link
Der letzte Frankfurter Stadtkommandant, Oberst Nikolai M. Sopot, tritt mit dem Zug die Heimreise an
1994
01.Oktober
Fko Pbf in Geschäftbreich Personenbahnhöfe, Niederlassung Frankfurt (Oder) umgewandelt
1994     Ende Link Kulturhaus Briesener Straße stellt seine Tätigkeit ein
1994
31. Dezember
Ablaufbetrieb Fgl eingestellt und Güterboden wird geschlossen
1995
01. März
Umzug der Leitung Werke vom ehemaligen Bw-Gelände zum Verwaltungsgebäude an der Osthalle, Bahnhofstraße 6/7
1995 27.Mai Link Schließung der Hp Frankfurt (Oder) Güldendorf und Klingetal
1995
14. Juni
Lokleitung Rbf geschlossen, nur noch Pbf (im ehemaligen Kulturraum)
1995
30. Juni
Stilllegung Dolgelin - Seelow (Mark) Stadt
1995
13/14. Oktober
Lok 64 317, die am 08.06 1978 vor dem Kulturhaus "Völkerfreundschaft" aufgestellt wurde,umgesetzt und später auf dem Pbf Gleis 49 aufgestellt
1995
16. November
Letzte Lokomotive nach Berlin-Pankow umgesetzt. Damit war keine betriebsfähige Lokomotive mehr in Frankfurt (Oder) stationiert
1996
01. Januar
Die Reste des Bw Fko wurden wurden Werkteil vom Werk Berlin

1996

02. Juni

Einstelllung Reiseverkehr Frankfurt (O) – Kietz

1996
......Herbst
Instandhaltung von Triebfahrzeugen auf den Rbf wird eingestellt
1996
11.November
Link
Bahnpostgebäude Fko Pbf wird abgerissen
1996
01. Dezember
Kantine Mitte (Fgm) und Import (Odk) geschlossen
1997
01. Januar
IwH umbenannt in Anlagen- und Haussevice (AHS) Stützpunkt Fko
1997
01. Januar
Abteilung TA von Werke durch AHS übernommen

1997

Baubeginn des Streckenausbaus Frankfurt (O) – Erkner

1997
01. April
Restrukturierungsabteilung (Verschrottung am Lokschuppen Rbf) des Werkes Berlin, Werkteil Fko, aufgelöst
1997
01. September
Außenstelle Kbw Frankfurt (Oder) aufgelöst
1997
28. Oktober
Kantine am Lokschuppen Rbf geschlossen
1998
......Juni
DB Cargo, Außenstelle Frankfurt (O) wird zur Briesener Straße verlegt

1998

......Sommer

Bahnhof Podelzig stillgelegt

1998
18. April
Stilllegung Wriezen - Tiefensee
1998 24. Mai   Umbenennung Bf. Scharmützelsee in Bf. Wendisch Rietz
1999
März.............
  Rückbau Miltärkurve Fauler See

1999

09. März

Bahnhof Lossow stillgelegt und rückgebaut

1999

31. Mai

Der neu gestaltete Bahnhofsvorplatz am Hauptbahnhof
 Frankfurt (O) wird der Öffentlichkeit übergeben

1999

27. September

Die Stellwerke der Südseite Fgl, Fgm, Fgs und Fkb geschlossen

1999
Dezember...
Link Hafenbahn stellt Betrieb ein

2000

21. Mai

Das ESTW Fürstenwalde geht in Betrieb

2000

21. Juni

Stellwerk Fgv wird stillgelegt

2000

09. November

Stilllegung Booßen – Kietz

2000

27. Dezember

Stilllegung Fgw – Booßen

2001

15. Januar

Haltepunkt Beresienchen der Öffentlichkeit  übergeben

2001

......Juni

Das Stellwerk Fgl abgerissen, KV Terminal Baubeginn

2001

21. Juni

Die Gleisbremsanlage am Nordberg stillgelegt

2001
......Sommer
Rosengarten Güterbahnhof (Rsg) stillgelegt

2001

26. September

Stellwerk Fgw stillgelegt

2002
.....Januar
Link
Umbau des Bahnhofs Fürstenwalde abgeschlossen

2002

02. August

Stellwerk Fgk stillgelegt

2003

26. Januar

ESTW Berkenbrück geht in Betrieb

2003

Die Hafenbahn ist wegen Lücken im Gleisnetz nicht mehr betriebsfähig

2003 28. Januar Berlin - Frankfurt erstes Teilstück zwischen BFÜW und BBRS mit 160 km/h freigegeben

2003

21. Juni

Link

Taufe eines ICE 2 auf den Namen Frankfurt (Oder)

2003 19. Juli Sannierungsarbeiten Bahnsteig 2 abgeschlossen

2003

21. September

Bahnhof Finkenheerd in einen Haltepunkt umgewandelt

2003
25. September
Abriss Bahnsteig 1 Fko Pbf beeendet, damit Rekonstruktion der Bahnsteige abgeschlossen

2003

02. November

Stellwerk W2 in Pillgram stillgelegt

2003

15. November

Stellwerk W2 in Briesen stillgelegt

2003 08. Dezember Parkhaus am Hauptbahnhof zur Nutzung übergeben

2003

17. Dezember

Stellwerk in Hangelsberg stillgelegt,durch ESTW ferngesteuert

2004
22. Juni
Stellwerk Rosengarten Personenbahnhof (Rs) stillgelegt
2004
24. Oktober
ESTW Bahnhof Briesen geht in Betrieb

2004

10. Dezember

Bahnhof Golzow in einen Haltepunkt umgewandelt

2004 12 Dezember ODEG Betriebsaufnahme im östlichen Brandenburg
2005 ...FebruarFebruar Link Abriss der Güterrabfertigung

2005

06. April

Einweihung KV Terminalauf dem Rangierbahnhof Frankfurt (Oder)

2005 .... Mai Link Verfüllung Kreuzungsbauwerk Rs - Rsg
2005 Link Verfüllung Kreuzungsbauwerk Südgleis Rbf - Pbf

2005

Neubau der Unterführung Leipziger Straße in Frankfurt (O)

2005

10. Dezember

Stellwerke Fgn undFgr stillgelegt

2006
Rückbau der Strecke Booßen - Küstrin-Kietz, Bf Küstrin Kiet: Gesamte Südseite, Verbindungsgleis zwischen der Südseite und der Ostbahn Richtung Berlin sowie die Berliner Kurve
2006
Stellwerk W1 Bahnhof Oderbrücke, Umrüstung der Weichenantriebe auf Elektroantrieb, Vorbereitung auf ESTW
2006 04. November ESTW Bahnhof Küstrin-Kietz geht in Betrieb, damit auch Stilllegung der Stellwerke in Gorgast
2006
10. Dezember
Stilllegung der Strecke zwischen Werneuchen und Tiefensee
2006 10. Dezember Aus RB 26 wird NE 26, Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) übernimmt die Betriebsführung
2007
Link
Bahnhof Oderbrücke, Bau eines ESTW-Stellwerks
2007
Link
Gleissanierung auf dem Bahnhof Fko Pbf mit Gleis- und Fahrstraßenrückbau
2007 18. Juli Link Beginn der Instandsetzung Tunnel Große Müllroser Straße
2007 21. August THW übernimmt Hilfszug von DB AG
2008 ....Januar   Zollschutzschaltung Bahnhof Oderbrücke rückgebaut.
2008 12/13.Januar Link Abriss Eisenbahnbrücke Personenzuggleis Afs
2008 28. Januar Link Bahnhof Odk neues Abfertigungsgebäude wird zur Nutzung übergeben
2008 25. Februar Link Bahnhof Oderbrücke neues ESTW-Stellwerk geht in Betrieb
2008 26. Februar Link Baubeginn der Eisenbahnbrücke Bahnhof Oderbrücke
2008 28. April   Im Schienengüterverkehr wird ohne Lokwechsel zwischen Posnan und Seddin gefahren
2008 März/April Link

Rückbau der Gleis- und Fahrleitungsanlagen im ehemaligen Bw Fko Rbf

2008 ......Mai/Juni Link LinkLinkLinkRückbau der Gleise Fgk-Fgw; Fgn-Fgk; Fgl und Fgs
2008 .....Juni LOk Rückbau der Wagenwäsche im Bereich der Güterabfertigung
2008 .....Juni LOk Schornsteinabriss Bw Pbf
2008 Juni-August LOk Rückbau der Gleise Fgf
2008 .....Juli LOk Rückbau der Fahrleitung auf dem Rbf, Richtungsgleise Fgn
2008 .....August LOk Teilrückbau Bw Frankfurt (Oder) Pbf
2008 06. September LOk Bahnhof Dolgelin stillgelegt
2008 17. Oktober Link 22.53 Uhr, nach 42 416, Eisenbahnbrücke Bf. Odk gesperrt und für Abriß freigegeben
2008 .Oktober/November Link Die letzten in Frankfurt (O) (Fgr) abgestellten Dampfloks werden verschrottet
2008 12. Dezember Link Die neugebaute Oderbrücke wird zur Nutzung freigegeben
2008 16. Dezember Link Straßenbrücke Rosengarten - Pagram wird wieder zur Nutzung freigegeben
2009 ......Februar Link Große Flächen des Rangierbahnhofs von der Stadt aufgekauft (Terminalerweiterung)
2009 .....Februar Link Gebäude Rba verkauft, wird Studentenwohnheim
2009 09. Februar Link Portalkran und Krummer Kran sind als technische Denkmal unter Schutz gestellt
2009 27. Februar Link Straßentunnel Große Müllroser Straße wieder zur Nutzung freigegeben
2009 07. März Link Abriß Stellwerk Fwt
2009 28. August   Anschluß der Bahnhöfe Gusow, Werbig, Seelow und Booßen an das ESTW Küstrin Kietz
2009 2. Halbjahr Link Abriß Bw Frankfurt (Oder) Pbf
2009 im Jahr Link Rückbau der Streckengleise Rsg
2009 .....November Link Abriß Zollturm Export und Stellwerk W1 Oderbrücke
2009 .....November Link Abriß der Stellwerke Fgk, Fgn und Lokleitung Rbf
2009 .....November Link Abriß Betriebsstofflager und Gebäude für Wintergeräte im Bw Frankfurt (O) Rbf
2009 30. November   Bf. Erkner wieder zweigleisige Durchfahrten möglich, Rekonstruktion des Bahnhofs
2009 .....Dezember Link Abriss Verwaltungsbereich und Stellwerke Fgm, Fgr, Fkb und Fgv Rangierbahnhof Frankfurt (O)
2010 31. März Link Übergabe der Gleisanlagen des Rbf an die Stadt
2010 ......Mai   Rückbau der Ausweichanschlußstelle Markendorf
2010 14. Juni Link Auf dem Bahnhofsvorplatz wird die Plastik "Leben" aufgestellt
2010 ......Juli Link Abriß der Gleisbremse Fgn
2010 .....August Link Abriß Stellwerk Fgs
2010 .....September Link Abriß Ga Finkenheerd
2010 20. September Link Containerterminal, Übergabe der Neubaugleise
2010 .....Oktober Link Abriss Wärterstellwerk Fnt Bahnhof Finkenheerd
2010 .....Dezember   Abriss der russischen Toilettenanlagen auf dem Ostbahnhof (Gleis 211)
2011 ....Januar Link Rangierbahnhof, Rückbau der letzten Verbindung von Fgn über Fgv nach Fgl
2011
....September
Link Güldendorfer Str.- Brückenarbeiten (vsl. bis Herbst 2013)
2011 ....September Link Baubeginn beim Komplettabriss und Neubau des Bahnhofstunnels Dresdener Straße (vsl. bis 2014 )
2011 22.September Link Abriss der Eisenbahnbrücke Meurerstraße (Bf. Rsg)
2011 21. Oktober Link Eröffnung des Hp Bad Saarow Klinikum durch Verlängerung der Strecke Fürstenwalde - Bad Saarow
2011 .....Oktober Link Fürstenwalde Süd, Abriss der Bahnhofsgebäude (alt und neu)
2011 11. Dezember Link Stellwerk Fauler See außer Betrieb, Bahnhof wird von Müllrose gesteuert
2011 31. Dezember    Die Stadt Frankfurt hat der Deutschen Bahn Intermodal Services (DB IS) als Betreiber des Terminals für den kombinierten Verkehr Straße/Bahn (KV-Terminal) zum 31. Dezember gekündigt. Übergangsweise wird das polnische Unternehmen PCC Intermodal aus Gdynia das KV-Terminal betreiben.  (M0Z vom 30.12.2011)
2012 18. Januar Link Rückbau der Eisenbahnbrücke Gleis Müllrose in der Güldendorfer Straße
2012 05. Februar Link Moderne Triebwagen ersetzen die Doppelzugtraktion Richtung Posen
2012   Link In den Jahren 2012 und 2013 wird der unter Denkmalschutz stehende Wasserturm auf dem ehemaligen Rangierbahnhof, restauriert
2013      Januar Link Erste Gleisgruppe, 412 bis 417, nach Neubau dieses Brückenteils in der Baustelle Tunnelstraße, wieder für den Verkehr frei gegeben.
2013 13. Janaur   Freigabe der neuen Eisenbahnbrücke in der Güldendorfer Straße und Streckengleis Richtung Müllrose
2013 ......Januar   Übergabe der Lärmschutzwände Richtung Lossow und Müllrose
2013 13. Januar Link Bahnhof Fauler See wird an ESTW angeschlossen
2013 28. Februar   Zugfunkbediener Fauler See wird abgezogen
2013 10. Mai Link Rückbau der Straßenbrücke im Bf. Finkenheerd für Ortsumgehungsstraße
2013 .....August Link Aufbau der Lärmschutzwand in Neuberesienchen
2013     September Link  Brückenneubau Kreuzungsbauwerk Oderbrücke beendet
2013     September Link  Pbf Fko - Brückennaubau an den Gleisen 404 und 405 beendet
2013  09.Dezember    Pbf Fko - Brückenarbeiten an den Gleisen 402 und 403 beendet
2013  14.Dezember    ESTW Beeskow geht in Betrieb
2013   20.Dezember   Werke Frankfurt (O) schließt
2014 . 08.Juli   Gleis Odk - Fk, einschließlich Brücke Güldendorfer Straße, Sanierung beendet
2014 ..08. Juli   Neubau der Brücke Tunnelstraße beendet, letzte Gleisgruppe, Gleis 402 bis 408, dem Betrieb übergeben
2014 ..21. Juli   Eisenbahntunnel in der Tunnelstraße wieder für den gesamten Verrkehr in beiden Richtungen freigegeben
2014   08. August Link  Eröffnung Regionalverkehr Frankfurt (O) - Posen
2014 ..10. Oktober Link Containerterminal- zwei zusätzliche Gleise verlegt und einen Portalkran aufgestellt
2015 ..01. Januar   Regionalverkehr Frankfurt (O) - Posen wieder eingestellt
2015 ..30. Januar   Brücke Güldendorfer Straße Bauarbeiten beendet, Straße für den Verkehr wieder freigegeben
2016 ...01. August   ESTW Eisenhüttenstadt geht in Betrieb
2016 .... ...September Link Abriss Stellwerk B1 Eisenhüttenstadt
2016 .......Oktober Link Abriss Trapogebäude Frankfurt (O) Pbf
2016
Dezember
Link Trafos des Bahnstromwerkes werden ausgebaut

 

Quellen:  Wir Eisenbahner am Oderstrom; Eisenbahnknoten Frankfurt (Oder); Frankfurt (O) 1945 von Britsch/Buwert/Schieck und andere Unterlagen
                
Bei Betriebseröffnungen und Stilllegungen von Strecken werden zur Vereinfachung nach dem Datum der Eröffnung bzw. Stilllegung nur die Anfangs- und Endpunkte genannt.

Abkürzungsverzeichnis:

AHS

Anlagen- Und Hausservice (vorher Hbm)

Bf

Bahnhof

BstE

Berlin – Stettiner Eisenbahn

DB

Deutsche Bundesbahn

DB AG

Deutsche Bahn Aktiengesellschaft

DR

Deutsche Reichsbahn

EST

Leit- und Sicherungstechnik, Telekommunikation

ESTW

Elektronisches Stellwerk

Fko

Frankfurt (Oder)

Hp

Haltepunkt

KBF

Kreisbahn Beeskow - Fürstenwalde

Kbw

Kraftwagenbetriebswerk

KV

Kombinierter Verkehr

ObB

Oderbruchbahn

Odk

Oderbrücke

Rbf

Rangierbahnhof

SMAD

Sowjetische Militäradministration in Deutschland

TA

Technische Anlagen

Vbf

Verschiebebahnhof

 

Bezeichnung der Stellwerke in Fko

Fkb

Frankfurt Kohlebansen

Fgw

Frankfurt Güterbahnhof West

Fgv

Frankfurt Güterbahnhof Verteiler

Fgs

Frankfurt Güterbahnhof Süd

Fgr

Frankfurt Güterbahnhof Rechts

Fgn

Frankfurt Güterbahnhof Nord

Fgm

Frankfurt Güterbahnhof Mitte

Fgl

Frankfurt Güterbahnhof Links

Fgk

Frankfurt Güterbahnhof Klingetal

Fgf

Frankfurt Güterbahnhof Feuerrampe

Fgbw

Frankfurt Güterbahnhof Bahnbetriebswerk

Fwt

Frankfurt Westturm

Fot

Frankfurt Ostturm

Fmt

Frankfurt Mittelturm

Afc

Ausfahrt Cottbus

Nh

Bockstelle Nuhnen

B1

Befehlsstellwerk Pbf           (In Betrieb ab 22.11.1990)

R2

Rangierstellwerk                 (vorher Fot)

Rsg

Rosengarten Güterbahnhof

Rs

Rosengarten Personenbahnhof

 

Zusammengestellt von: Lothar Meyer und Detlef Malzahn